Preisanpassung ab 1. Januar 2019

 

Liebe Kunden,

 

wie Sie der Tagespresse entnehmen können, erwarten wir in nächster Zeit deutliche Kostensteigerungen in allen relevanten Bereichen. Dies betrifft insbesondere Rohstoffe (bis zu 10%), sowie Energie und Lohnkosten. Dies führt zu deutlichen Preiserhöhungen unserer Lieferanten und so sind auch wir gezwungen, unsere Verkaufspreise ab 1. Januar 2019 entsprechend anzupassen.

 

Auch die Anforderungen und Rahmenbedingungen im Logistikbereich werden immer anspruchsvoller und kostenintensiver. Nachdem die LKW-Mautgebühr bereits zum 01.07.2018 auf alle Bundesstraßen ausgedehnt wurde, ist eine weitere Mauterhöhung um 50% zum 01.01.2019 beschlossen. Zusätzlich wirken sich die allgemeine Frachtraumverknappung, steigende Treibstoffpreise und der extreme Fahrermangel, sowie Logistikzuschläge unserer Lieferanten negativ auf die Kostensituation aus.

 

Wir sehen uns daher leider gezwungen, ab dem 01.03.2019 bei Zufuhr eine anteilige Logistikpauschale in Höhe von 1.95 Euro je Anlieferstopp zu berechnen. Durch Bündelung Ihrer Bestellungen und Vermeidung von Kleinstaufträgen können Sie aktiv zur Kostenoptimierung beitragen. Gerne können Sie auch von der Möglichkeit der Abholung an einem unserer Standorte Gebrauch machen.

 

Auf die externen und staatlichen Kostenerhöhungen haben wir leider keinen Einfluss und hoffen daher auf Ihr Verständnis und eine weiterhin vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Wässa & Schuster GmbH & Co KG

 

Thomas Richter                                     Frank Speckert

Geschäftsführer                                     Geschäftsführer